Hinterhofjargon

€8,57

“Was machen die denn da bitteschön? Ein wüstes, faszinierendes Sprachgemisch aus u.a. Deutsch, Französisch, Arabisch und internationalem Tickersprech (...) mehr eine Ansammlung von Schlagworten, Ansagen und Ellipsen als ein wirklich

Categories: , , .

BESTELLEN!

“Was machen die denn da bitteschön? Ein wüstes, faszinierendes Sprachgemisch aus u.a. Deutsch, Französisch, Arabisch und internationalem Tickersprech (…) mehr eine Ansammlung von Schlagworten, Ansagen und Ellipsen als ein wirklich zusammenhängender Rap-Text. (…) So was wie das hier hat es im deutschen Rap noch nicht gegeben.” – JUICE Magazin

Mit dem Release des von der Fachpresse gefeierten Mietwagentapes haben sich Celo und Abdi über Nacht auf die Deutschrap-Straßenkarte gesetzt – und zudem das Genre Gangsterrap mit ihren authentischen Schilderungen und markantem Slang um eine wichtige Facette erweitert.
Mit ihrem Debütalbum Hinterhofjargon holen die beiden ihre Hörer nun von der Überholspur Richtung Amsterdam direkt auf die Straßen und Hinterhöfe ihrer Heimatstadt Frankfurt.
Dabei war das von Kritikern gelobte erste Lebenszeichen des Duos ein fesselnder Warnschuss im losen Mixtape-Format, der die beiden an die Spitze der deutschen Newcomer-Listen katapultierte.
Hinterhofjargon hingegen präsentiert sich als packendes Konzeptalbum, das mit seinen vom Milieu-Jargon geprägten Darstellungen im Vergleich zu etwa Haftbefehls Kanackiş besonders Tief in die Frankfurter Straßenmaterie einsteigt.
Für die musikalische Umsetzung dieser urbanen Dokumentation zeigt sich dabei kein anderer als der Hamburger Top-Produzent M3 verantwortlich. Bekannt durch internationale Produktionen für Größen wie Booba, Sefyu, Bushido und Azad sicherte sich M3 direkt nach Veröffentlichung des Mietwagentapes begeistert seine exklusive Rolle als federführender Produzent hinter dem Debütalbum der Frankfurter. Er verpasste Hinterhofjargon seinen einheitlichen Sound.
So können Celo und Abdi ihre größte Stärke, authentische wie anschauliche Schilderungen ihrer Lebenswelt endlich auch auf Albumlänge in ein fugenloses Gesamtwerk gießen. Dabei entführen sie ihre Hörer bis in die hintersten Ecken ihrer Heimatstadt – Tracks wie „Über Wasser Halten“, „FFM Nightlife“, „Hektiks“, „Durchsuchungsbefehl“ und „Besuchstags“ zeigen, wohin die Reise führt. Dabei treffen sie auf Protagonisten wie Haftbefehl, Capo, Psyko Veysel und das Alles Oder Nix Camp um Xatar, Ssio und Schwester Ewa, die Hinterhofjargon durch ihre eigenen Schilderungen und Perspektiven bereichern.
Hinterhofjargon gewährt hautnahe Einblicke in die Lebensrealität der Mainmetropole, ein schonungsloses Straßendokument, das wie schon Celo & Abdis Mietwagentape für Schlagzeilen sorgen wird.

Schreiben Sie etwas


 

Related Products